Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
28.12.2012 / Thema / Seite 10

Mosaische Unterscheidung

Theorie. Unterdrückung und Freiheit im Alten Testament. Teil III: Die Sicht des Ägyptologen

Thomas Wagner
Der Gott der Israeliten ist, im Gegensatz zu den anderen Göttern seiner Zeit, ein Gott der Befreiung. Im ersten Teil dieser Reihe stand unter der Überschrift »Das Reich Gottes« die Schriftauslegung des marxistischen Theologen Ton Veerkamp im Mittelpunkt. Der Teil »Der Dornbusch als König« hat gezeigt, wie Geschichtsschreibung und Alttestamentsforschung das frühe Israel als eine staatslose Ordnung im Sinne der Ethnosoziologie darstellen und in dieser »Regulierten Anarchie« den egalitären Gehalt der Schriften des Alten Testaments verankert sehen. Wenn die Befreiung von Unterdrückung und Knechtschaft tatsächlich den politischen Kern der biblischen Botschaft ausmacht, die in der Abwendung vom »Sklavenhaus Ägypten« ihren symbolischen Ausdruck fand, liegt die Frage nahe, wie dieses negative Ägyptenbild von einem Kenner des Pharaonenreiches bewertet wird. Erfreulicherweise hat der Ägyptologe Jan Assmann mit einer Reihe von Schriften die solide Grundlage für eine...

Artikel-Länge: 21834 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW–Serie: »Wohnen im Haifischbecken« – ab Sonnabend, 5. Dezember, am Kiosk!