Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Dienstag, 21. Mai 2019, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
07.12.2012 / Inland / Seite 1

Deutschland schickt Raketen und Soldaten

Türkei erhält im Syrien-Konflikt angeforderte »Patriot«-Staffeln. Ablehnung nur von der Linkspartei.

Die Bundesregierung wird der Türkei in ihrem Konflikt mit Syrien zwei Staffeln »Patriot«-Raketen und bis zu 400 Soldaten für ein Jahr bereitstellen. Das beschloß das Kabinett am Donnerstag in Berlin. In der kommenden Woche soll der Bundestag darüber abstimmen. Während Die Linke ihr Nein ankündigte, begrüßen SPD und Grüne den Einsatz grundsätzlich.

Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) versicherte, die deutschen »Patriots« würden nicht in den syrischen Luftraum hineinwirken. Er begründete die Bereitstellung auch damit, daß Syrien im Besitz von Chemiewaffen sei. Worauf entsprechende Berichte westlicher Geheimdienste beruhen, ist unklar. Das NATO-Mitglied Türkei hatte die Rake...

Artikel-Länge: 2166 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €