Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
05.12.2012 / Ausland / Seite 6

Wirkliche Alternative

Portugals Kommunisten suchten auf Parteitag Wege aus der Wirtschaftskrise

Peter Steiniger
Wer und was folgt auf einen eventuellen Fall der angeschlagenen Mitte-rechts-Regierung? Auf ihrem XIX. Parteitag am vergangenen Wochenende in Almada bei Lissabon suchten die 1250 Delegierten der Kommunistischen Partei Portugals (PCP) nach Antworten auf die dramatische sozial-ökonomische Krise ihres Landes. Generalsekretär Jerónimo de Sousa, seit 2004 an der Spitze der Partei, der für vier weitere Jahre im Amt bestätigt wurde, bekräftigte die Bereitschaft der Kommunisten zu einem breiten gesellschaftlichen Dialog. Die Mitte-rechts-Koalition von Premier Pedro Passos Coelho habe in anderthalb Jahren ihre soziale Basis verspielt, sei zwar legal, aber nicht mehr »legitim« im Amt. Ihre dem großen Kapital hörige Politik hätte das Leben von Millionen Portugiesen »in eine Hölle verwandelt«.

Eine »wirkliche linken Alternative« sei für die PCP die Voraussetzung für eine politische Verständigung auch mit der größten Oppositionspartei, den Sozialisten (PS). Zugleich ...

Artikel-Länge: 4850 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €