Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
19.11.2012 / Feuilleton / Seite 12

Der elektroakustische Flaneur

Musik zur Unzeit

Robert Mießner
Hinein in die Klangräume: Stellten wir uns den Hörer von Ekkehard Ehlers neuem Album »Adikia« (Staubgold) als Spaziergänger, als Wanderer vor, so ginge er durch rätselhaftes-faszinierendes Terrain. Es wäre nicht unähnlich der »Zone« in Arkadi und Boris Strugatzkis »Picknick am Wegesrand« bzw. Andrei Tarkowskis »Stalker«: Jedes noch so kleine Detail muß beachtet werden.

Mit knapp 30 Minuten ist »Adikia« ein kurzes Album: Es setzt ein mit Klängen, die aus einem Nebelhorn kommen könnten und gerät in nicht einmal 30 Minuten zu einer kammermusikalischen Inspektion. Sie geht so behutsam wie geräuschhaft in mehreren Einzelschritten vonstatten, vollzogen von einem Septett: Eva Reiter an Viola di Gamba und am Subcontrabaßrecorder, Werner Dafeldecker am Akustikbaß. Kai Fagaschinski spielt Klarinette, Björn Gottstein Viola. Die Perkussion bedient Paul Wirkus. Masteringingenieur Rashad Becker wird ausdrücklich als Ensemblemitglied genannt. In einer wehmutsvoll inton...

Artikel-Länge: 4205 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.