Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
14.11.2012 / Ratgeber / Seite 14

Gegen unsinnige ­Antibiotikagaben wehren

Gerade erschien das Bundesgesundheitsblatt (Doppelheft November/Dezember) mit einem aktuellen Überblick zum gravierenden Problem der Antibiotikaresistenz von ansteckenden Keimen. Am kommenden Sonntag erinnert die EU mit dem »Europäischen Antibiotikatag« an die Gesundheitsbedrohung und appelliert, diese Arzneimittel umsichtig zu gebrauchen. Und Ende vergangener Woche veranstaltete das Robert-Koch-Institut in Berlin seinen zweiten »Workshop Antibiotikaresistenz«. Infektionsausbrüche in Krankenhäusern, der Umgang mit Antibiotika nicht nur in der Humanmedizin, sondern auch deren Einsatz durch Veterinäre und die Verbreitung dieser Wirkstoffe in der Umwelt standen auf der Tagesordnung. Aber auch Patienten sollten aktiv werden angesichts von Keimen, gegen die diese Arzneimittel nicht mehr wirken.

Jeder kann beim niedergelassenen Mediziner – falls der sofort beim Rezeptdrucken ist – nachfragen: Bringt die Verschreibung von Antibiotika tatsächlich etw...

Artikel-Länge: 6487 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €