75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
01.11.2012 / Inland / Seite 5

Ver.di prüft Alternativen

Dienstleistungsgewerkschaft hält Branchenzuschläge für Leiharbeiter wie bei IG Metall und IG BCE nur in wenigen Bereichen für sinnvoll

Daniel Behruzi
IG Metall und IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) sind mit sich zufrieden. Denn ab heute bekommen sowohl die in der Metall- und Elektroindustrie als auch die in der Chemiebranche eingesetzten Leiharbeiter mehr Geld. Das ist Folge der von beiden Gewerkschaften mit den Zeitarbeitsverbänden BAP und iGZ geschlossenen Vereinbarungen über Branchenzuschläge für Leihbeschäftigte. Anders sieht es in den Organisationsbereichen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) aus, die noch keine regulären Verhandlungen mit BAP und iGZ aufgenommen hat. Aus ihrer Sicht ist eine schlichte Übertragung der für die Industrie vereinbarten Stufenregelung – derzufolge Leiharbeiter ab sechs Wochen Einsatzzeit einen Zuschlag von 15 Prozent auf ihren Grundlohn bekommen, der sich nach neun Monaten schrittweise auf 50 Prozent steigert – auf den Dienstleistungsbereich nicht möglich.

»Gleicher Lohn für gleiche Arbeit ist ein Gebot der Fairneß und der sozialen Gerech...

Artikel-Länge: 4712 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €