Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2019, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
12.10.2012 / Ausland / Seite 6

Nach Wahl ist vor Wahl

Venezuela: Hugo Chávez zum Staatschef 2013 bis 2019 erklärt

André Scheer, Caracas
In einer offiziellen Zeremonie hat Venezuelas Nationaler Wahlrat (CNE) am Mittwoch abend (Ortszeit) Hugo Chávez formell zum Sieger der Präsidentschaftswahl vom vergangenen Sonntag ernannt. Wie CNE-Chefin Tibisay Lucena erklärte, wurde der Staatschef mit 8136637 Stimmen (55,26 Prozent) für den Zeitraum 2013 bis 2019 im Amt bestätigt. Weiter würdigte sie erneut den weitgehend störungsfreien Verlauf der Abstimmung und dankte den Sicherheitskräften, den Angestellten ihrer Behörde und dem venezolanischen Volk, das durch die historisch hohe Wahlbeteiligung von über 80 Prozent »seiner Demokratie eine unerschütterliche Treue bewiesen« habe.

Die Menschen hätten sich aus freier Überzeugung an der Abstimmung beteiligt. »Und wer dies nicht anerkennen will, verurteilt sich selbst dazu, von der Geschichte, die unser Vok schreibt, überrollt zu werden.« Damit bezog sich Lucena auf vereinzelte Äußerungen von Oppositionspolitikern wie der Parlamentsabgeordneten María Cori...

Artikel-Länge: 4533 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €