jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
12.09.2012 / Ausland / Seite 7

»Akt des Patriotismus«

Frankreichs Präsident will Spitzenverdiener zur Kasse bitten und Ausgaben kürzen

Christian Giacomuzzi, Paris
Mit drastischen Steuererhöhungen und einer »Flexibilisierung« des Arbeitsmarkts hat der französische Präsident François Hollande gleichzeitig der steigenden Staatsverschuldung und der wachsenden Beschäftigungslosigkeit den Kampf angesagt. Mit je zehn Milliarden Euro will der Sozialist im kommenden Jahr den Haushalten und den Unternehmen unter die Arme greifen. »Ich werde zwei Jahre brauchen, um zugleich eine Politik für Arbeitsplätze, für die Wettbewerbsfähigkeit und für die Sanierung der Staatsfinanzen zu verwirklichen«, sagte Hollande am Sonntag abend in seinem ersten Fernsehauftritt seit dem Staatsfeiertag am 14. Juli gegenüber dem Sender TF1.

Obwohl die Wachstumsrate des Bruttoinlandsprodukts (BIP) 2012 bei Null und 2013 nur bei 0,8 Prozent liegen werde, gab sich Hollande überzeugt, daß er das Haushaltsdefizit von 4,5 Prozent in diesem Jahr auf drei Prozent 2013 reduzieren kann. Binnen zwölf Monaten will es der Sozialist auch schaffen »die Kurve der ...

Artikel-Länge: 3816 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €