3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
13.09.2000 / Inland

Hamburg macht Front gegen Nazis

Füllerhersteller Mont Blanc zahlt plötzlich doch für Zwangsarbeiter

Birgit Gärtner

Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten (VVN/BdA) gedachte am vergangenen Sonntag im Ehrenhain für die Hamburger Widerstandskämpfer des Ohlsdorfer Friedhofes der Opfer des Faschismus. Die Gedenkfeier war einer der Höhepunkte der antifaschistischen Veranstaltungsreihe »Faschismus ist keine Meinung - sondern ein Verbrechen« vom 1. bis 15. September.

Bereits am Samstag hatten VVN und die Bürgerschaftsgruppe Regenbogen gemeinsam zu einer Kundgebung in der Hamburger Innenstadt aufgerufen. Einzelhandelsunternehmen wie Rewe, Edeka, Tchibo oder Schlecker, die von Zwangsarbeit profitiert hatten, wurden öffentlich an ihre Zahlungspflicht in den Fonds der Bundesstiftung erinnert. Eine Rednerin zitierte die Auschwitz- Überlebende und ehemalige Siemens-Zwangsarbeiterin Esther Bejarano. In einem Radio-Interview hatte diese gesagt, die Konzerne hätten viel an den ehemaligen Zwangsarbeitern verdient. Damals hätten sie nicht gezögert, Mensche...

Artikel-Länge: 3550 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!