Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2019, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
27.08.2012 / Politisches Buch / Seite 15

Neue Nazis, alte Ideologie

Jenseits der NPD: Ein Überblick über Strategien neofaschistischter Terrorgruppen und die sogenannten Autonomen Nationalisten

Markus Bernhardt
Nach den Enthüllungen über die neofaschistische Terrororganisation »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU), die ungestört, wenn nicht gar protegiert von den Inlandsgeheimdiensten und Sicherheitsbehörden, mutmaßlich neun Migranten und eine Polizeibeamtin ermorden konnte und diverse Bombenanschläge und Bankraube im gesamten Bundesgebiet verübte, haben Bücher, die sich mit der militanten Neonaziszene befassen, derzeit Hochkonjunktur. Der gerade erschienene Band »Neue Nazis – Jenseits der NPD: Populisten, Autonome Nationalisten und Terror von rechts« hebt sich jedoch von vielen anderen Publikationen positiv ab. Das von Johannes Radke und Toralf Staud, zwei expliziten Kennern der militanten Rechten, verfaßte Buch ist durchgängig verständlich und flüssig geschrieben und bietet eine Fülle an Informationen und Einschätzungen, die vor allem Menschen, die sich in der Vergangenheit nicht mit den in der BRD ihr Unwesen treibenden Neonazigruppen befaßt haben,...

Artikel-Länge: 5033 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €