Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
26.07.2012 / 73 / Seite 15

Im kosmischen Maßstab

Wenn Anthroposophen Diskursfähigkeit vortäuschen: Ein Reader über »Waldorfpädagogik ­kontrovers«

Christoph Horst
Anthroposophie ist eine esoterische Glaubensrichtung auf Basis der Lehre des Okkultisten Rudolf Steiner (1861–1925), die mittels meditativer Übungen geistige Welten wahrzunehmen vorgibt. Steiner behauptete, seine Erkenntnisse im übersinnlichen Austausch mit kosmischen Sphären erworben zu haben, genauer: sie in einer immateriellen »Weltchronik« feinstofflich gespürt zu haben. Dies ist auch die zentrale Grundlage der aus der Anthroposophie entstandenen Waldorfpädagogik. Das Kind wird hier als ein Wesen aufgefaßt, das durch seine »früheren Leben« geprägt sein und zur Erkenntnis höherer Welten gebracht werden soll, mit dem Ziel, sich auf spätere Reinkarnationen bis hin zur Gottwerdung vorzubereiten.

Nun ist ein »Reader« erschienen, dessen Inhalt den Titel »Waldorfpädagogik kontrovers« schon allein deshalb nicht einzulösen vermag, weil die Textsammlung auf einer Veranstaltung des anthroposophischen Privatinstituts »Freie Hochschule Stuttgart« fußt und v...

Artikel-Länge: 5784 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €