Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
18.07.2012 / Antifa / Seite 15

Neuer Mann im Amt

Drei Rücktritte und zwei Todesfälle: ehemaliger Roewer-Vize vor Thüringer NSU-Ausschuß. Innenminister Friedrich will neuen Geheimdienstchef ernennen

Sebastian Carlens
Ein ausgewiesener Apparatschik als neuer Geheimdienstchef: Nach dem Willen des Bundesinnenministers Hans-Peter Friedrich (CSU) soll Hans-Georg Maaßen, bisher Ministerialdirigent in seinem Ministerium, zum neuen Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) ernannt werden. Bekanntgegeben werden soll die Personalie am heutigen Mittwoch bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes für das Jahr 2011 in Berlin. Die Berufung Maaßens, der seit 1991 im Bundesinnenministerium tätig ist und dort seit 2008 die Abteilung für Terrorismusbekämpfung leitet, muß zuvor vom Bundeskabinett beschlossen werden.

Auf den neuen Mann an der Spitze des Inlandsgeheimdienstes kommen heikle Aufgaben zu: Sein Vorgänger Fromm hatte nach einer Affäre um vernichtete Akten zum »Nationalsozialistischen Untergrund« (NSU) zum Monatsende seinen Rücktritt angekündigt. Neben Fromm sind auch die Leiter der sächsischen und thüringischen Landesämter zurückgetreten (jW berichtete)....

Artikel-Länge: 4659 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €