75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 5. Dezember 2022, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
30.06.2012 / Titel / Seite 1

Die Bank gewinnt

Klaus Fischer
Bankenretten leicht gemacht: Auf dem EU-Gipfel wurden die Weichen für den Weg in eine europäische Schuldenunion gestellt. Künftig sollen wankende Finanzkonzerne direkten Zugang zu Hilfsgeldern erhalten, ohne daß die jeweiligen Staaten dafür zusätzliche Kürzungsauflagen erfüllen müssen. Die deutsche Forderung, Gelder nur dann fließen zu lassen, wenn direkter Einfluß auf die Nehmenden gesichert ist, zerschellte in der Nacht zum Freitag in Brüssel krachend am Widerstand insbesondere Italiens und Spaniens.

Kanzlerin Angela Merkel lebt noch. Bisher druckt oder verkauft auch niemand Euro-Bonds. Aber wenn sich bald Großbanken im Notfall aus den Hilfsfonds EFSF und ESM selbst bedienen können, öffnet das die Schleusen weiter. Ziel ist die Sozialisierung der Verbindlichkeiten.

Lächerlich sind die von den Staats- und Regierungschefs vorgebrachten Entschuldigungs- und Begründungsklauseln dieses Systemumbaus. Es werde ein zentrale Aufsicht unter Leitung der Europäis...



Artikel-Länge: 3315 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk