Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 27. Juni 2022, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
30.06.2012 / Schwerpunkt / Seite 3

»Es geht mir um die Wahrheit, nicht um Strafe«

Verbrannt in Polizeigewahrsam: Die Mutter von Oury Jalloh war als Prozeßbeobachterin am Magdeburger Landgericht. Ein Gespräch mit Mariama Djombo Diallo

Susan Bonath

Im Jahr 2005 verbrannte der aus Sierra Leone stammende Asylbewerber Oury Jalloh gefesselt an Händen und Füßen in einer Arrestzelle des Dessauer Polizeireviers. Gericht und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, daß er den Brand selbst verursacht hat. Vieles spricht jedoch dagegen. Der Fall, der 2011 zum zweiten Mal aufgerollt wurde, wird derzeit am Magdeburger Landgericht verhandelt. Mariama Djombo Diallo ist Oury Jallohs Mutter. Sie kam aus Guinea nach Deutschland, um den Prozeß zu verfolgen

Lassen Sie uns ganz von vorne anfangen: Wie war das damals, welche Gründe hatte Ihr Sohn Oury, nach Deutschland zu gehen?

Wir lebten in Sierra Leone, wo im Jahr 1991 ein schrecklicher Bürgerkrieg begann. Wir waren nicht mehr sicher und entschieden uns wegzufahren. Ich wollte meine Kinder nicht zu Soldaten und Mördern machen. Zahlreiche Frauen, auch junge Frauen, wollten ihre Söhne, oft noch Kinder, nicht in den Krieg schicken. Denn viele Jungs dort sind umgekommen. Ande...

Artikel-Länge: 8903 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €