Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
30.06.2012 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Teurer Regenbogen

An Südafrikas Schulen lebt die Apartheid weiter, gute Bildung gibt es nur für Reiche

Christian Selz
Ihre wichtigsten Gedenktage begehen die Südafrikaner seit ein paar Jahren gleich den ganzen Monat über. Der Frauentag ist solch ein Anlaß. Er erinnert an den Protestmarsch Tausender Demonstrantinnen auf den Sitz der Apartheidregierung im August 1956 als mutiger Ausdruck des Kampfes gegen die erniedrigenden Paßgesetze. Der Juni ist der Jugend gewidmet, die am 16. Juni 1976 während des Schüleraufstands von Soweto gegen die Einführung von Afrikaans als Unterrichtsmedium demonstrierte und dabei nicht nur die Sprache der weißen Unterdrücker, sondern im Kern die Unterdrückung selbst bekämpfte. Es wurde ein blutiger Wintertag am Rande von Johannesburg, Hunderte Kinder und Jugendliche verloren im Kugelhagel der Polizei ihr Leben. Zu Tausenden gingen Südafrikas schwarze Jugendliche danach ins Exil oder in den Untergrund, machten das Land letztendlich unregierbar und erzwangen den Fall des Apartheidregimes.

Nelson Mandela machte »June 16« schließlich 1994 offiziel...

Artikel-Länge: 17402 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €