3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
28.06.2012 / Inland / Seite 4

Verkauf von Sozialwohnungen gestoppt

Kein Profit, kein Käufer: Nassauische Heimstätte bleibt im Mehrheitsbesitz des Landes Hessen

Ralf Wurzbacher
Jetzt ist es offiziell: Die Pläne, die Nassauische Heimstätte zu verkaufen, sind geplatzt. Hessens größte soziale Wohnungsbaugesellschaft bleibt mehrheitlich in Landesbesitz. Eine Veräußerung der 56 Prozent Landesanteile sei »unter den aktuellen Bedingungen wirtschaftlich nicht sinnvoll«, teilten Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) und Wirtschaftsminister Florian Rentsch (FDP) am Dienstag im Wiesbadener Landtag mit. Erleichterung löste die Botschaft bei den Gegnern des Vorhabens aus, die über Monate dagegen Sturm gelaufen waren.

Damit werde den Mietern »die Unsicherheit über ihre Zukunft genommen« und die Regierung behalte »ein wichtiges soziales Steuerungsinstrument für den hessischen Wohnungsmarkt«, bekundete der Vorsitzende des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen, Stefan Körzell, per Pressemitteilung. Der Chef der Landes-SPD Thorsten Schäfer-Gümbel sagte im Parlament: »Besser eine späte Einsicht als keine Einsicht«. Der Grünen-Abgeordnete Kai Klose dankte de...

Artikel-Länge: 3423 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €