Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.05.2012 / Feuilleton / Seite 13

»Die Band ist eine Maschine«

Aufscheinen und verschwinden: Auch auf ihrer neuen Platte arbeiten F.S.K. nach dem Guerillaprinzip. Ein Gespräch mit Michaela Melián

Christof Meueler
Michaela Melián, Jahrgang 1956, ist Musikerin und bildende Künstlerin. Sie singt und spielt Baß bei F.S.K.

Die neue Platte von F.S.K. heißt »Akt, eine Treppe hinabsteigend«. Tritt die Band jetzt, im 32. Jahr ihres Bestehens, in ihre kubistische Phase ein?

Meinen Sie, weil das berühmte Bild von Marcel Duchamp so ähnlich heißt?

Heißt es nicht genau wie die Platte?

Nein. Das Bild heißt »Nu descendant un escalier«, wörtlich übersetzt »Eine Nackte, eine Treppe herabsteigend«. In der deutschen Übersetzung, die man in Kunstkatalogen findet, heißt es: »Akt, eine Treppe herabsteigend« – »herab« statt »hinab«.

Was ist das für ein Unterschied?

Duchamps Bild zeigt den Blick auf eine nackte Frau, die die Bordelltreppe zu den Freiern herabsteigt. Der Körper ist hier ganz Maschine, der Bewegungslauf in Einzelbilder aufgespalten, also eigentlich eine Fragmentierung des Körpers in der Bewegung. Bei uns geht es nicht um die hüllenlose Gestalt, sondern um den Akt, die...


Artikel-Länge: 9749 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.