3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
14.05.2012 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Staatshilfen gefragt

Der Weltmarkt für Solaranlagen boomt. Doch die deutschen Hersteller tun sich in der ­gegenwärtigen Überproduktionskrise schwer, den Kopf über Wasser zu halten

Wolfgang Pomrehn
Während hierzulande die Bundesregierung versucht, den Ausbau der Photovoltaik, also die Stromgewinnung aus der Einstrahlung der Sonne, einzudämmen, hat sich diese international zum neuen Star der sauberen Energieformen entwickelt. Weltweit wurden 2011 Solaranlagen mit einer Leistung von knapp 30 Gigawatt (GW) errichtet, heißt es bei der Vereinigung der Europäischen Photovoltaikindustrie EPIA. 2010 hatte der Zubau erst 16,8 GW betragen, das heißt, der Markt ist binnen Jahresfrist um beachtliche 77 Prozent gewachsen. Die 2011 weltweit ans Netz gegangenen Solaranlagen können etwa soviel Strom liefern wie sechs moderne Atomkraftwerke. Damit ist der Beitrag zur globalen Stromversorgung zwar nach wie vor bescheiden, bemerkenswert ist allerdings zum einen das enorme Wachstum und zum anderen der Preisverfall der Anlagen. Letzterer hat dazu geführt, daß Solaranlagen in sonnenreichen Regionen schon mit konventionellen Kraftwerken konkurrieren können. Vor allem sind...

Artikel-Länge: 5380 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!