Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
19.04.2012 / Inland / Seite 4

Bewährungsprobe für den Neuen

Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) setzt am 1. Mai auf »Kommunikation und schnelles Eingreifen«

Claudia Wangerin
Es wird sein »erstes Mal«, eine bedeutsame Premiere für einen Mann in dieser Position: Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) hatte im Herbst die Nachfolge von Ehrhart Körting (SPD) angetreten. Im Vorfeld der Demonstrationen zum 1. Mai gab er sich am Mittwoch betont gelassen. »Wir stehen wieder vor interessanten Tagen«, sagte Henkel bei einer Pressekonferenz in den Räumen des Landeskriminalamtes, an der auch Polizeivizepräsidentin Margarete Koppers und der langjährige Einsatzleiter für den 1. Mai und Stabsleiter des Polizeipräsidenten, Jürgen Klug, teilnahmen.

Henkel kündigte an, er wolle an der Doppelstrategie aus »viel Kommunikation« und schnellem, entschlossenem »Eingreifen gegen Gewalttäter« festhalten. »Alle«, so Henkel, hätten Anspruch auf einen friedlichen 1. Mai. Dies gelte sowohl für Demonstrationsteilnehmer als auch für Anwohner, Geschäftsinhaber und die eingesetzten Beamten. Das Bild solle »die große Menge, die politisch demonstriert« bestimm...

Artikel-Länge: 3984 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €