Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
19.04.2012 / Feuilleton / Seite 12

Amerikanischer Ruinenporno

Und urbane Landwirtschaft: Katja Kullmann überzeugt mit »Rasende Ruinen«

Jamal Tuschick
Trotz Champions League und Bayrischem Abend mußte »aufgestuhlt« werden. So groß war am Dienstag abend die Aufmerksamkeit für Katja Kullmanns Lesung aus »Rasende Ruinen« im HBC in Berlin-Mitte.

Vier Wochen Amerika reichten der Autorin, um Detroit zu kapieren – und nach den Regeln der rasenden Reportage gerecht zu werden. Solche Überflüge können reich machen, dafür gibt es Beispiele von Hunter S. Thompson bis eben jetzt zu ihr. Nein, diese quecksilbrige, gern mal die prekären Verhältnisse einer Medienexistenz beklagende Autorin aus dem Taunus, inzwischen lebt sie in Hamburg, bleibt nicht auf der Strecke von zu vielen Informationen in zu kurzer Zeit, sie geht über die volle Distanz ihrer Aufgabe, ohne in der Elaboration geballte Zuflucht suchen zu müssen.

Kullmann beschreibt den Wandel des Kapitalismus im 21. Jahrhundert in den Mustern von Motown. Da gibt es »ein aufreizend verwinkeltes Viertel« mit Wochenmarkt und Supermärkten in drei Kategorien. Ei...



Artikel-Länge: 4846 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €