jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
19.04.2012 / 73 / Seite 15

Wirbeltierleichen sind keine Sprengladungen

Hypothese von explodierenden Saurierkadavern widerlegt: Faulgasdruck war nicht groß genug

Frank Ufen
Von den zahlreichen Ichthosaurier-Skeletten, die man in Holzmaden (Baden-Württemberg) gefunden hat, gibt es eines, das ziemlich merkwürdig ist. Es handelt sich um das eines vor 182 Millionen Jahren verendeten, trächtigen Ichthyosaurier-Weibchens. Während seine versteinerten, fast vollständig erhaltenen Knochen zum größten Teil an ihrer ursprünglichen Position geblieben sind, waren die Fossilien der Embryonen kreuz und quer auf dem Meeresgrund verteilt.

Schon öfter ist man auf Ichthyosaurier-Skelette gestoßen, bei denen die Knochen derart merkwürdig angeordnet waren. Zur Erklärung dieses Phänomens wird nach wie vor eine einige Jahrzehnte alte Hypothese herangezogen. Angeblich sind die sich zersetzenden Körper der Meeresreptilien durch Faulgase dermaßen aufgebläht worden, daß sie am Ende explodierten. Dadurch sollen die Knochen der Embryonen aus dem Körper der Mutter katapultiert worden sein. Doch jetzt ist ein Team schweizerischer und deutscher Paläontolo...

Artikel-Länge: 3592 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €