Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
04.04.2012 / Inland / Seite 8

»Das Bundeskartellamt läßt sich nicht gern betrügen«

Die Berliner Wasserbetriebe haben die Behörde angelogen – jetzt gibt es eine zweite Abmahnung. Ein Gespräch mit Gerhard Seyfarth

Peter Wolter
Gerhard Seyfarth ist Mitglied des Sprecherteams des »Berliner Wassertisches«


Das Bundeskartellamt hat die Berliner Wasserbetriebe (BWB) Anfang der Woche erneut wegen zu hoher Preise abgemahnt. Gibt das Ihrer Organisation neuen Rückwind in ihrem Kampf gegen die Privatisierung der Wasserversorgung?

Wir fühlen uns durch diese Abmahnung auf jeden Fall bestätigt. Wir wissen ja schon seit langem, daß die Berliner Wasserpreise die höchsten aller großen deutschen Städte sind. In der Hauptstadt zahlen wir deutlich mehr als die Bürgerinnen und Bürger von Hamburg, München, Frankfurt am Main oder Köln. Das deutet stark darauf hin, daß bei uns Extraprofite erzielt werden.

Die BWB hatten dem Bundeskartellamt auf die erste Abmahnung hin am 9. Dezember eine 160seitige Erwiderung zugestellt. Das hatte daraufhin Nachermittlungen eingeleitet.

Was haben die ergeben? Und wie unterscheidet sich die zweite Abmahnung von der ersten?

Vor allem dadurch, daß das Bundeskartellamt ...




Artikel-Länge: 3951 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €