Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
22.03.2012 / Sport / Seite 16

Mir kann keiner helfen

Fürth ist in der letzten Sekunde der Verlängerung aus dem Pokal geflogen

Christian Müller
Das Drehbuch war geschrieben, da markierte der auserkorene Held den Spielverderber: Mit seinem ersten Ballkontakt lenkte Torhüter Jasmin Fejzic vom Zweitligisten Greuther Fürth in der 120. und letzten Minute des DFB-Pokalhalbfinals gegen Borussia Dortmund die Kugel mit dem Rücken zum 0:1 ins eigene Tor. »Mehr Pech kann man nicht haben«, sagte Fürth-Trainer Mike Büskens. Und: »Bitterer kann man nicht ausscheiden.« Der Bos­nier Fejzic stand im Mittelpunkt, aber anders als vom Übungsleiter vorgesehen. »Jasmin hält im Training perfekt Elfmeter«, erklärte Büskens die Auswechslung des Stammtorhüters Max Grün in der 118. Minute, in der die ausverkaufte Fürther Arena bereits dem Elfmeterschießen entgegenfieberte. »Er wäre auch ein Kandidat als Schütze gewesen.« Der Dortmunder Ilkay Gündogan traf in den Abpfiff den Pfosten und die Tragödie nahm ihren Lauf.

So brannte sich Fejzic bei seinem ersten Einsatz in dieser Saison ins Gedächtnis der Fußballfans ein. Ähnlic...

Artikel-Länge: 4873 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €