Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
15.03.2012 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Die gefürchtete Alternative

- Zu jW vom 12. März: »Nicht nachvollziehbar«

Es ist sehr verdienstvoll, daß jW sich mal etwas systematischer die OSZE, die »Organisation für Schwindel und Zersetzung in Europa«, vornimmt. Ich habe vor Jahren eine Zeitlang in Osteuropa gearbeitet, unter anderem in der Ukraine. Als 1999 Präsident Kutschma wiedergewählt wurde, geschah das dank massiver Wahlfälschungen unter Nutzung der sogenannten »administrativen Ressourcen« (…). Trotzdem bescheinigte seinerzeit die deutsche Botschaft in Kiew Kutschma, daß die Wahl sauber gewesen sei. Auf meine Frage, wie sie denn so etwas angesichts der massiven Fälschungsvorwürfe behaupten könnten, fragte ein Botschaftsbeamter zurück: Ja, ich weiß, aber die Alternative wäre ein Sieg der Kommunisten gewesen – wollen Sie das etwa? (…)

Reinhard Lauterbach, per E-Mail

Entlarvt

- Zu jW vom 5. März: »Am Rande des Abgrunds«

Spiegel online zufolge bestätigten jüngste Erkenntniss...




Artikel-Länge: 6655 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €