5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.03.2012 / Thema / Seite 10

Zur Dschutsche-Ideologie

Rainer Werning/Du-Yul Song
Im Ringen um Unabhängigkeit und Autarkie entwickelte die Führungsgruppe um Kim Il-Sung (1912–1994) eine eigene Lehre und machte sie zur Staatsdoktrin.

Die Erfahrungen langjähriger kolonialer Herrschaft lehrten die antijapanische Partisanengruppe um Kim Il Sung, den »Großen Führer« Nordkoreas, sich auch innerhalb der von Moskau und Peking dominierten kommunistischen Weltbewegung keinem der beiden Lager zuzuordnen. Äquidistanz war oberstes Gebot, wenngleich Nordkorea stets bemüht war, von beiden Seiten gleichermaßen zu profitieren – im Sinne des größtmöglichen Wohls und Vorteils für die Volksrepublik sowie des eigenen Machterhalts. Am Rat für Gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW) der realsozialistischen Länder nahm Nordkorea nicht teil, sondern setzte in Politik, Wirtschaft und Kultur auf Souveränität und einen eigenen Kurs.

Kim Il Sung erwähnte den Begriff Dschutsche (alternierend wird anstelle dieses im Deutschen geläufigen Ausdrucks auch der ...



Artikel-Länge: 4771 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €