Gegründet 1947 Donnerstag, 2. April 2020, Nr. 79
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
02.03.2012 / Ausland / Seite 6

Gewerkschaften auf der Straße

Spanien: Generalstreik am 29. März? Studentenproteste in 20 Städten

Carmela Negrete, Sevilla
In allen Provinzhauptstädten Spaniens haben am Mittwoch abend Hunderttausende Menschen gegen die Arbeitsmarktpolitik der Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy demonstriert. Die beiden großen Gewerkschaften CCOO und UGT schließen mittlerweile auch die Ausrufung eines Generalstreiks am 29. März nicht mehr aus. An diesem Tag sind entsprechende Großaktionen bereits für Galicien und das Baskenland angekündigt.

Die Forderung nach einem Generalstreik dominierte auch die Demonstrationen. Vor allem aus den »kritischen Blöcken« in den Zügen, die etwa in Sevilla von linken Gewerkschaften und Organisationen wie der anarcho-syndikalistischen CNT, der CGT, der andalusischen Landarbeitergewerkschaft und anderen gebildet wurden, hallten Sprechchöre wie »Wenn es keine Lösung gibt, gibt es eine Revolution«. Während die meisten Gewerkschafter nach dem Ende der Demonstration, mit der sie in Sevilla die Avenida de la Constitución, eine der wichtigsten Straßen der and...

Artikel-Länge: 5288 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!