Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Dienstag, 21. Mai 2019, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
06.02.2012 / Sport / Seite 16

Erst speien, dann brechen

Mohamed Zidan ist »sehr, sehr glücklich und sehr, sehr zufrieden«

Am Mittwoch abend hatte er noch mit Bestürzung die schrecklichen Bilder aus seiner Heimatstadt gesehen, am Samstag hätte er die Welt umarmen können: Mohamed Zidan erlebte innerhalb weniger Tage ein extremes Auf und Ab der Emotionen. Sein erstes Tor nach der Rückkehr zu Mainz 05 widmete er denen, die bei der Stadionkatastrophe in Port Said ihr Leben verloren hatten. »Ich habe das Tor für meine gestorbenen Landsleute geschossen«, sagte der Ägypter nach dem 1:1 beim FC Schalke 04.

Deshalb habe er nach dem Treffer in der 15. Minute zum Himmel geschaut und die Arme erhoben. »Sie bleiben in Gedanken immer bei uns.« Auch wenn er die Bilder von Port Said noch immer im Kopf hatte, fühlte sich der 30jährige am Samstag »sehr, s...

Artikel-Länge: 2271 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €