Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
02.02.2012 / Schwerpunkt / Seite 3

Lehren aus Libyen

»Für Regimewechsel nicht zuständig« – Rußland beharrt im Syrien-Konflikt auf Gesprächen. Der Westen fällt dem Kreml dabei in den Rücken

Rüdiger Göbel
In Syrien halten seit zehn Monaten Proteste gegen die Regierung an. Zudem gibt es bürgerkriegsähnliche bewaffnete Auseinandersetzungen. Zunehmend wird auch die Infrastruktur des Landes sabotiert. Am Dienstag war eine Ölpipeline in der Provinz Homs gesprengt worden. Wie die syrische Nachrichtenagentur Sana unter Berufung auf Augenzeugen meldete, brach nach dem Anschlag ein Brand in der naheliegenden Ölraffinerie aus. Es war der fünfte Anschlag auf Öl- und Gaspipelines in der Provinz in einem Monat. Am Mittwoch wurden unbestätigten Angaben der Opposition zufolge bis zu zwölf Menschen getötet, darunter bei Gefechten nahe der Stadt Zabadanian an der syrisch-libanesischen Grenze fünf Angehörige der »Freien Syrischen Armee«. Sie gilt als die größte bewaffnete Gruppe der Aufständischen, wird von libyschen Milizen unterstützt und ist mit dem Syrischen Nationalrat verbunden. Nach UN-Schätzungen sind mehr als 5000 Menschen getötet worden. Die syrischen Behörden wie...

Artikel-Länge: 5991 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!