Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
01.02.2012 / Ausland / Seite 6

Schutz vor der Krise

Kein Vertrauen in den Norden: Venezuela hat sein Gold nach Hause geholt

André Scheer
Es war eine wertvolle Fracht, die Venezuelas Armee am Montag abend (Ortszeit) transportierte. In einem langen Konvoi aus gepanzerten Fahrzeugen, flankiert von schwerbewaffneten Soldaten, wurden 14 Tonnen Gold im Wert von rund 53 Millionen Euro vom internationalen Flughafen Maiquetia bei Caracas in die Safes der Zentralbank (BCV) transportiert. Es war der letzte Teil der venezolanischen Goldreserven, die bislang in Geldhäusern Europas und Nordamerikas gelagert worden waren. Präsident Hugo Chávez hatte im vergangenen August angekündigt, die insgesamt 160 Tonnen Edelmetall, die einen Gesamtwert von knapp sieben Milliarden Euro haben, aus den ausländischen Banken abzuziehen. Damit sollte verhindert werden, daß die Staatsreserven des südamerikanischen Landes durch den Zusammenbruch von Geldinstituten im Zuge der Weltwirtschaftskrise in Mitleidenschaft gezogen werden. Eine erste Fuhre war bereits im November in Caracas eingetroffen.

»Die Keller der Zentralbank...

Artikel-Länge: 3903 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €