Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.01.2012 / Schwerpunkt / Seite 3

»NPD und Terroristen agierten im selben Milieu«

Die Linke will Auftrag des »Sachsensumpf«-Untersuchungsausschusses um »NSU«-Terror erweitern. Gespräch mit André Hahn

Markus Bernhardt
Dr. André Hahn ist Vorsitzender der sächsischen Linksfraktion

Erneut will die rechtsextreme »Junge Landsmannschaft Ostdeutschland« (JLO) im Februar in Dresden aufmarschieren und die Erinnerung an die Bombardierung der Stadt 1945 durch die Alliierten für ihre Zwecke mißbrauchen. In welchem Ausmaß werden sich die Mitglieder Ihrer Fraktion an den geplanten Gegenprotesten beteiligen?

Noch ist nicht absehbar, an welchem Tag und in welchem Umfang die Nazis in diesem Jahr erneut versuchen werden, Straßen und Plätze der sächsischen Landeshauptstadt in Beschlag zu nehmen. Es gibt ja erfreuliche Hinweise darauf, daß der wiederholte Erfolg Zigtausender Gegendemonstranten in den Jahren 2010 und 2011, in denen es den Nazis nicht gelungen ist, ihren Marsch durchzuführen, demobilisierende Wirkung in der Szene der extremen Rechten hat.

Dies ist aber zugleich ein erneutes starkes Indiz für unsere Auffassung, daß es bei allem Respekt vor unterschiedlichen Formen des Prote...


Artikel-Länge: 4966 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €