Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.01.2012 / Sport / Seite 16

Keine Defensive

Vor den Australian Open: Kvitova unbeständig, komische Sprüche von Serena Williams und Kim Clijsters

Peer Schmitt
Bis zu den Australian Open ab Anfang der nächsten Woche wird Caroline Wozniacki die Nummer eins der Weltrangliste bleiben. Zwar verlor sie am Mittwoch beim Turnier in Sydney ihr Viertelfinale gegen Agnieszka Radwanska 6:3, 5:7, 2:6, aber die Weltranglistenzweite Petra Kvitova hätte das Turnier schon gewinnen müssen, um die Spitzenposition zu übernehmen.

Viele hatten genau das erwartet. Das direkte Duell zwischen den beiden beim Hopman Cup, der inoffiziellen Mixed-Weltmeisterschaft im australischen Perth letzte Woche, hatte Kvitova in drei Sätzen gewonnen und stellte eigentlich klar, wer zur Zeit die beste Spielerin der Welt ist.

In Sydney waren ihre Leistungen aber durchwachsen. In ihrem Auftaktspiel gegen die Nummer 66 der Welt, Alexandra Dulgheru, hatte sie in drei Sätzen größte Mühe. Im Viertelfinale gegen Daniela Handtuchova spielte Kvitova zumindest im ersten Satz wie von einem anderen Stern (6:0), im zweiten (6:4) waren aber schon die Anzeichen vo...



Artikel-Länge: 3657 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.