Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
28.12.2011 / Titel / Seite 1

Beobachter in Homs

Karin Leukefeld
Zehntausende Regierungsgegner haben den Besuch einer arabischen Beobachterdelegation am Dienstag in der zentralsyrischen Stadt Homs zum Anlaß genommen, gegen Präsident Baschar Al-Assad zu protestieren. Die in London ansässige Beobachtungsstelle für Menschenrechte sprach von bis zu 70000 Menschen, Agenturen meldeten »mehrere zehntausend«. Syrische Sicherheitskräfte sollen mit Tränengas gegen die Menschenmenge vorgegangen sein, damit sie nicht auf den zentralen Uhrenplatz (El Saa) gelangen konnten, so das Londoner Büro. Während am Montag bei heftigen Kämpfen bis zu 30 Personen von der syrischen Armee getötet worden sein sollen, hieß es am Dienstag, die Armee sei komplett abgezogen.

Die arabische Delegation wird von dem sudanesischen General Mustafa Dabi geleitet, der gegenüber der Nachrichtenagentur AFP die syrischen Behörden als »sehr kooperativ« bezeichnete. Die Beobachter ließen sich in Homs zunächst vom Gouverneur der Provinz, Ghassan Abdulaal, unterri...

Artikel-Länge: 3707 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €