Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Freitag, 22. Januar 2021, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
28.12.2011 / Thema / Seite 10

Der Diktator ihres Vertrauens

Deuropa – Deutschland macht sich breit. Teil III (1933–1945): Hitler wäre doch nicht nötig gewesen

Otto Köhler
Sie ließen sich nichts anmerken. Innerlich aber mokierten sich die Generäle über den etwas linkischen Herrn aus der Zivilistenrepublik. Vor vier Tagen, am 30. Januar 1933, hatte man ihn zum Reichskanzler ernannt, und jetzt schon machte er den obersten Militärs im Bendlerblock, in den Privatgemächern des Chefs der Heeresleitung, Kurt Freiherr von Hammerstein-Equord, seine artigen Honneurs, verbeugte sich etwas zu tief, zu eifrig.

Aber dann, als der von Hjalmar Schacht & Freunden gemachte Reichskanzler nach dem Wort griff, kannten sie nur noch eine Hoffnung, daß dieser Adolf Hitler ernst meinte, was er sagte, es war überzeugend. Denn sein Programm, das war ihr Programm der Revanche für den verlorenen Krieg, das sie verfochten seit Friedrich Ebert (SPD) ihnen die militärische Macht im republikanischen Staat beließ. Dieser neue Reichskanzler, das erkannten die nun gebannt lauschenden Generale – er könnte der Diktator ihres Vertrauens werden.

Hitler we...



Artikel-Länge: 22714 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €