Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
08.12.2011 / Feuilleton / Seite 13

Schrecklich gut gemeint

»The Help«, ein Film über Rassismus in den USA der frühen 60er, ist schmerzlich anzusehen

Peer Schmitt
Tate Taylors »The Help« ist wohl der seit einiger Zeit amerikanischste Film in den hiesigen Kinos. Überraschend viele in den USA wollten in diesem Jahr genau diesen Film sehen (die Kritiken waren eher durchwachsen, aber das ist selbstverständlich egal). Und natürlich möchte der deutsche Verleih, daß sich dieser Erfolg hierzulande fortsetzt, wo es nicht ganz unwahrscheinlich ist, daß von diesem Film so gut wie nichts verstanden wird.

Es ist eine Verfilmung des gleichnamigen Romanbestsellers von Kathryn Stockett. Er handelt von schwarzen Haushaltshilfen bigotter weißer Oberschichtsdamen im Jackson, Mississippi der frühen 1960er. Die Gesetze zur »Rassen«-Segregation (»Jim Crow«) gelten noch. Im Film grotesk am Beispiel der Forderung nach separaten Toiletten für schwarzes Personal in jedem Heim vorgeführt (»sie sind halt anders, haben andere, gefährliche Bakterien«). Eine Forderung der allerbigottesten Dame (gespielt von der großartigen Bryce Dallas Howard)....

Artikel-Länge: 8060 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €