Gegründet 1947 Donnerstag, 3. Dezember 2020, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
07.12.2011 / Ausland / Seite 6

Glückstreffer für Teheran

Iranische Regierung verhängt offenbar Nachrichtensperre über Drohnenabschuß

Knut Mellenthin
Den iranischen Streitkräften ist offenbar eine streng geheime Überwachungsdrohne der USA in die Hände gefallen. Teheraner Medien hatten am Sonntag unter Berufung auf eine anonyme militärische Quelle gemeldet, daß ein unbemannter Flugkörper des Typs RQ-170 Sentinel ohne größere Beschädigung »zu Boden gebracht« worden sei. Dabei muß es sich nicht, wie zunächst allgemein angenommen wurde, um einen Abschuß gehandelt haben. Möglich ist auch, daß es dem Iran gelungen ist, sich in die Elektronik der ferngelenkten Drohne einzuschalten und deren Steuerung zu übernehmen. In diesem Fall könnte sie wertvolle Erkenntnisse liefern, während sie bei einem Abschuß aus erheblicher Flughöhe – rund 15000 Meter – vermutlich weitgehend zerstört worden wäre.

Weder die iranische Regierung noch die Führung der Streitkräfte oder der gleichfalls militärisch ausgerüsteten Revolutionsgarden haben den Vorfall bisher offiziell bestätigt. Das weitgehende Verstummen der iran...

Artikel-Länge: 3319 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie: »Wohnen im Haifischbecken«. Ab 5 Dezember am Kiosk!