Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 27. Juni 2022, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
16.11.2011 / Ausland / Seite 7

Kartelle regieren mit

Unregelmäßigkeiten bei Regionalwahlen im mexikanischen Bundesstaat Michoacán

Andreas Knobloch
Knappe Wahlausgänge in Mexiko sind in der Regel mit Vorwürfen wegen unerlaubter Einflußnahme und Fälschung verbunden. Die Regionalwahlen im Bundesstaat Michoacán vom Wochenende bilden da keine Ausnahme. Sie könnten einen Ausblick darauf gegeben haben, was im Juli nächsten Jahres zu erwarten ist, wenn es um die Präsidentschaft geht.

Nach noch nicht offiziell bestätigten Zahlen hat die langjährige Regierungspartei PRI den Sieg davongetragen – wenn auch denkbar knapp. Deren Kandidat Fausto Vallejo, Bürgermeister der Hauptstadt Morelia, führt mit 35,4 Prozent der Stimmen vor der Kandidatin der konservativen PAN, Luisa María Calderón Hinojosa. Für die Schwester von Präsident Felipe Calderón votierten 32,7 Prozent. Der Kandidat der sozialdemokratischen PRD, Silvano Aureoles Conejo, kam nur auf 28,9 Prozent. Die PRI liegt auch in den meisten Bezirken und Kreisen vorne.

Das Ergebnis verschafft dem Parteichef der PRI, Gustavo Madeira, etwas Luft – üb...



Artikel-Länge: 4818 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €