Gegründet 1947 Donnerstag, 2. April 2020, Nr. 79
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
16.11.2011 / Feuilleton / Seite 12

Mein lieber Schwan!

Brandanschlag aufs Globe Theatre: Roland Emmerichs »Anonymous«

Peer Schmitt
Es war einmal im elisabethanischen Zeitalter, das von manchen aufgrund des Erfolges imperialistischer Unternehmungen ein goldenes genannt wird; da boomte zusammen mit der Wirtschaft in England auch die Poesie. Sogar das Theater, bis dahin eine Sache der Jahrmärkte, begann sich als eine kommerzielle und literarische Institution herauszubilden. Einige andere Dinge waren auch noch recht frisch – die Reformation, die Wissenschaft, der Staat, der Kapitalismus.

Auch jenes Zeitalter kannte natürlich eine Seele – »the Soul of the Age«–, und die benannte man posthum: Shakespeare. Der Urheber dieser »Catch­phrase« hieß Ben Jonson (1572–1637). »Soul of the Age« reimt sich in seinem Nekrolog auf den Kollegen auf »the wonder of our stage!/ My SHAKESPEARE rise!«

Es ist ein Gelegenheitsgedicht, über die Mühen der Poeterey, den Schweiß, den die Musen einem abverlangen, wenn man versucht, einen halbwegs lebendigen Vers hinzukriegen. Es kommen seh...



Artikel-Länge: 7631 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!