Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
21.06.2000 / Feuilleton / Seite 0

Adlershofer Allerlei

Erlebte und gesammelte Fernsehgeschichten

Gerhard Bengsch

Hans Müncheberg, festangestellter Dramaturg und Autor des DDR-Fernsehens von 1953 bis zur Vernichtung des Senders durch einen bayerischen Abwickler namens Mühlfenzl, hat seine Erinnerungen aufgeschrieben. Er bezeichnet sie als Erlebtes und Gesammeltes. Der Streifzug beginnt am 21. Dezember 1952, als das offizielle Versuchsprogramm anlief. Es war kein gewöhnlicher Tag. In Moskau wurde Väterchens Geburtstag gefeiert, gleichzeitig stand Weihnachten vor der Tür. Die Zeit drängte. Die westdeutsche Konkurrenz strahlte zu fast gleicher Stunde ebenfalls erstmals ihr Versuchsprogramm aus und kündigte zum frohen Feste »Weihnachtslieder und Grüße aus aller Welt« an.

Bei christfrommen Grüßen ist es später nicht geblieben. Im Verlauf des kalten Krieges, als Westberlin für besonders aktive Antikommunisten die »billigste Atombombe im Kampf gegen den Bolschewismus« war, ist von den Sendetürmen auch scharf geschossen worden. Die »Rote Optik« von Thilo Koch wurde mit de...

Artikel-Länge: 4531 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.