Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
05.11.2011 / Feuilleton / Seite 12

Ganz nah

Voyeurismus vermeiden: Die Ausstellung »Front Line« im Düsseldorfer NRW-Forum dokumentiert historische und aktuelle Kriegsfotografie

Peggy Neidel
Bilder sind mächtig. Inwiefern beeinflussen sie Kriege und Krisen? Diese Frage stellen die Ausstellungsmacher von »Front Line« im NRW-Forum Düsseldorf. Um sie zu diskutieren, wird ein weiter Bogen gespannt. Von den historischen und zu Ikonen der Fotografie geadelten Kriegsbildern der Mag­num-Gründer Robert Capa, George Rodger, Henri Cartier-Bresson und David Seymour bis hin zu fünf jungen Magnum-Fotografen: Thomas Dworzak, Dominic Nahr, Moises Saman, Peter van Agtmael und Alex Majoli. Sie fotografierten in den heutigen Krisenherden und Kriegsgebieten, sie dokumentierten die sogenannte Arabellion in Ägypten, Tunesien und Libyen. Das aktuellste Foto ist im August 2011 entstanden.

Die Ausstellung beginnt mit Aufnahmen, die ins kollektive Gedächtnis eingegangenen sind: George Rodgers schockierende Bilder-Reihe aus dem befreiten Konzentrationslager Bergen-Belsen oder Robert Capas legendärem Bild des Soldaten im Moment seines Todes, entstanden während des span...

Artikel-Länge: 4177 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €