75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 1. Dezember 2021, Nr. 280
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
03.11.2011 / Inland / Seite 5

Postbanker grummeln

Beschäftigten drohen drastische Gehaltseinbußen durch Zusammengehen mit der Deutschen Bank. Heute bundesweit Betriebsversammlungen und Aktionen

Herbert Wulff
Im Konflikt bei der Postbank erhöht ver.di den Druck. Am heutigen Donnerstag will die Gewerkschaft bundesweit bei Betriebsversammlungen und Aktionen über den Stand der Verhandlungen zu einem »Überleitungstarifvertrag« informieren. Hintergrund sind drohende Gehaltseinbußen im Zuge der Fusion mit dem Branchenprimus Deutsche Bank. Zunächst sollen die 1600 Angestellten der Kreditabwicklung in eine neue GmbH wechseln und dabei rund 30 Prozent ihrer Bezüge verlieren. Ähnliches droht den Beschäftigten der Call Center und der Zahlungsverkehrseinheiten. Letztlich könnten alle 22000 Postbank-Mitarbeiter betroffen sein, befürchtet die Gewerkschaft.

»Wir werden den geplanten Kahlschlag nicht zulassen und mit den Beschäftigten für einen Überleitungstarifvertrag kämpfen, der ihre Arbeitsbedingungen sichert«, kündigte Beate Mensch vom ver.di-Bundesvorstand am Mittwoch in Berlin an. Seit dem 19. Oktober verhandelt die Gewerkschaft mit der Konzernspitze. Diese fordert dr...

Artikel-Länge: 3471 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €