Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
25.10.2011 / Inland / Seite 4

Graue Wölfe machen mobil

Türkische Faschisten demonstrieren bundesweit gegen kurdische Befreiungsbewegung

Nick Brauns
Im Anschluß an Demonstrationen gegen die kurdische Befreiungsbewegung kam es am Sonntag nachmittag in mehreren deutschen Städten zu gewaltsamen Übergriffen türkischer Faschisten auf Kurden und ihre Kulturvereine. Nach Angaben der türkisch-nationalistischen Website Turkishpress.de gingen am Wochenende mehr als 20000 Menschen in Stuttgart, Hamburg, Mannheim, Hagen, Aachen, Berlin, Dortmund, Karlsruhe und Köln gegen angeblichen »Terror« der Arbeiterpartei Kurdistans, PKK, auf die Straße. Während Redner heuchlerisch erklärten, »Türken und Kurden sind Brüder«, wurden zahlreiche Fahnen der faschistischen Grauen Wölfe gezeigt, die für Tausende Morde an Linken, Kurden und Aleviten in der Türkei verantwortlich sind.

Offizieller Anlaß der Demonstrationen war ein PKK-Angriff auf Militärposten im türkisch-irakischen Grenzgebiet, bei dem vergangenen Mittwoch Dutzende Soldaten getötet wurden. Nach PKK-Angaben hatte es sich um eine Vergeltungsaktion für vorangegangene ...

Artikel-Länge: 3057 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €