3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
22.10.2011 / Ausland / Seite 7

Alle Zeichen auf Sieg

Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Argentinien. Umfragen sehen Amtsinhaberin vorn

Johannes Schulten
Es war wohl der letzte Beweis, daß sich der Wind in Argentinien gedreht hat. Einige Tage vor der Präsidentschaftswahl am Sonntag besuchte Amtsinhaberin Cristina Fernández de Kirchner die Hauptgeschäftsstelle der vier großen Agrarlobbyverbände. Diese hatten 2008 und 2009 das Land mit Massenprotesten und Straßenblockaden lahmgelegt, um die Erhöhung der Steuern auf Sojaexporte zu verhindern. Die Regierung stürzte damals in ihre bis dahin schwerste politische Krise. Beim Treffen am Montag war von all dem nichts zu hören. Die Vertreter der Sojaexporteure sprachen sogar vom Beginn einer »neuen Etappe«.

Tatsächlich gibt es derzeit kaum politische Konflikte, die eine zweite Amtszeit der 58jährigen Ehefrau des vor einem Jahr gestorbenen Expräsidenten Néstor Kirchner (2003–2007) gefährden könnten. Dementsprechend klangen auch ihre Worte zum Kampagnenabschluß am Donnerstag eher nach einer Siegesrede denn nach einer Wahlveranstaltung. Vor Tausenden Anhängern i...

Artikel-Länge: 3898 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €