Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
21.09.2011 / Ausland / Seite 6

Begnadigung abgelehnt

USA: Todesurteil gegen Troy Davis bestätigt. Hinrichtung für heute geplant

Jürgen Heiser
Der Begnadigungsausschuß des US-Bundesstaates Georgia hat eine Aufhebung des Todesurteils gegen den Afroamerikaner Troy Davis abgelehnt. Begleitet von weltweiten Protesten gegen die für heute, Mittwoch, geplante Hinrichtung, hatte der Ausschuß am Montag und Dienstag beraten. Die ursprünglich für Montag abend angekündigte Entscheidung wurde schließlich am Dienstag von einem Sprecher des Auschusses bekanntgegeben.

Zum vierten Mal seit 2007 sieht Troy Davis seiner Hinrichtung entgegen. Er wurde 1991 zum Tode verurteilt, weil er zwei Jahre zuvor den weißen Polizisten Mark MacPhail in Savannah, Georgia, erschossen haben soll. Drei Hinrichtungsbefehle wurden wieder aufgehoben, weil auch der Begnadigungssausschuß Zweifel an der Stichhaltigkeit des Urteils hatte. Seitdem wurde das fünfköpfige Gremium mit drei neuen Mitgliedern besetzt. Der Ausschuß hätte das Todesurteil in lebenslange Haft mit oder ohne Bewährung umwandeln oder die Sitzung weiter vertagen können...

Artikel-Länge: 3854 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €