jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
19.09.2011 / Ausland / Seite 6

Vetternwirtschaft

Brasiliens Tourismusminister tritt wegen Korruptionsvorwürfen zurück

Andreas Knobloch
Seit Freitag ist Gastão Vieira von der Partei der Brasilianischen Demokratischen Bewegung (PMDB) neuer Tourismusminister Brasiliens. Die Ernennung des 65jährigen wurde von Oppositionspolitikern und politischen Beobachtern allerdings mit Skepsis aufgenommen. Er stamme aus demselben Bundesstaat wie sein zurückgetretener Vorgänger im Amt und Parteikollege, Pedro Novais. Zudem sei er wie dieser ein Schützling des einflußreichen Senatspräsidenten José Sarney. Álvaro Dias, Fraktionsführer der sozialdemokratischen PSDB im Senat, forderte, der Vetternwirtschaft ein Ende zu bereiten. Das Tourismusministerium solle einen technischeren Zuschnitt erhalten und nicht nach politischen Erwägungen besetzt werden.

Angesichts des Ausbaus der touristischen Infrastruktur im Hinblick auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 und die Olympischen Spiele in Rio de Ja­neiro 2016 kommt dem Ministerium besondere Bedeutung zu. Dias kritisierte zudem, daß mit der Ernennung Vieiras das M...

Artikel-Länge: 4152 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €