Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
01.09.2011 / Inland / Seite 4

»Die Politik ist sprachlos, redet aber trotzdem«

IG Metall befragte Betriebsräte zur Situation der jungen Generation

Jan Greve
Auch wenn Berlin nicht London und Deutschland nicht Spanien ist: Die wachsende Perspektivlosigkeit der jungen Generation ist auch hierzulande ein Thema. Das zumindest geht aus einer Betriebsrätebefragung der IG Metall (»Junge Generation – Vereinbarkeit von Familie und Beruf«) und einer repräsentativen Erhebung von TNS Infratest Politikforschung (»Jugend und Politik«) hervor, die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurden.

»Bildung und Ausbildung werden immer noch vernachlässigt, unsichere Arbeitsverhältnisse akzeptiert oder gefördert. Zu viele junge Menschen haben keine berufliche Perspektive und soziale Sicherheit. Damit drohen auch in Deutschland die Fundamente einer stabilen Gesellschaft zerstört zu werden, wenn wir nicht gegensteuern«, warnte Detlef Wetzel, Zweiter Vorsitzender der IG Metall, bei der Vorstellung der Ergebnisse.

So hatten bei der Infratest-Umfrage 69 Prozent angegeben, in Deutschland werde insgesamt nicht genug für die junge Gene...



Artikel-Länge: 3585 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €