Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
18.08.2011 / Titel / Seite 1

Gotteskrieger gestoppt

André Scheer
Die spanische Polizei hat offenbar einen Anschlag auf Gegner des heute beginnenden Papst-Besuchs in Madrid vereitelt. Wie die Policía Nacional in der Nacht zum Mittwoch mitteilte, wurde am Vortag »eine Person« festgenommen, die mit »Giftgas und anderen chemischen Substanzen« einen Angriff auf die für den gestrigen Abend geplante Großdemonstration gegen die staatliche Finanzierung des katholischen »Weltjugendtages« vorbereitet habe. Dabei soll es sich um einen 24jährigen handeln, der am Institut für organische Chemie beim Obersten Rat für wissenschaftliche Forschung in Madrid studierte. In seiner Wohnung seien bei einer Hausdurchsuchung Notizblöcke und Computer mit Aufzeichnungen über chemische Prozesse gefunden worden, »die nichts mit dem Objekt seiner Forschungen zu tun« gehabt hätten, wie die Polizei in ihrer Pressemitteilung bekanntgab.

Auf die Spur des mutmaßlichen Attentäters seien die Behörden aufgrund von Hinweisen von Internetnutzern gekommen, de...

Artikel-Länge: 3752 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €