1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
03.08.2011 / Inland / Seite 4

Ver.di lernt von der GDL

Bus- und Tramfahrer in Baden-Württemberg fordern eigenen Spartentarifvertrag

Mirko Knoche, Karlsruhe
Die Bus- und Straßenbahnfahrer im Ländle rüsten sich zum Streit. Ihre Gewerkschaft ver.di hat Ende Juni den Manteltarifvertrag gekündigt. Am heutigen Mittwoch treffen sich die Unterhändler zu einer zweiten Gesprächsrunde mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband Baden-Württemberg (KAV). Kernforderung der Beschäftigten ist ein eigener Tarifvertrag im Nahverkehr. »Wir wollen, was wir können«, bekundete ver.di-Verhandlungsführer Rudolf Hausmann im Gespräch mit junge Welt und signalisierte Kampfbereitschaft.

Mit den mageren Ergebnissen des Tarifvertrags öffentlicher Dienst (TVöD) wollen sich die Bus- und Tramfahrer nicht mehr abspeisen lassen. Seit dessen Einführung habe es »dramatische Absenkungen« in den Tarifgruppen gegeben, so Hausmann. Im neuen Manteltarifvertrag wollen die Fahrer einen eigenen Gehaltstarif bereits für das kommende Jahr terminieren. Denn die Mitglieder forderten zügige Lohnerhöhungen dringlich ein, sagte Gewerkschaftssekretär Hausmann.

Die...



Artikel-Länge: 3939 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €