1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
03.08.2011 / Inland / Seite 4

Förderung für Praxisärzte

Versorgungsgesetz bevorteilt niedergelassene Mediziner. Im Gegenzug wird Sozialausgleich für gesetzlich Versicherte ausgehebelt

Ralf Wurzbacher
Am heutigen Mittwoch will Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) seinen Entwurf für ein »Gesetz zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung«, kurz: Versorgungsgesetz, der Öffentlichkeit vorstellen. Nach den bislang bekanntgewordenen Details kann man sagen: In der Gesundheitspolitik läuft alles wie gehabt. Die, die vom System profitieren, dürfen sich noch mehr bereichern, der einfache Kassenpatient zahlt die Zeche. Getreu diesem Schema steht nun wohl auch das zur Disposition, was als »Sozialausgleich« eigentlich die schlimmsten Verwerfungen der jüngsten Finanzreform der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) abmildern soll. Die Chefin des GKV-Spitzenverbands, Doris Pfeiffer, hatte in der Welt vom Montag moniert, offenbar solle die vorgesehene Kompensation für besonders stark von Zusatzbeiträgen gebeutelte Versicherte vom Finanzminister kassiert werden. Grundidee des Gesetzes ist die Förderung niedergelassener Ärz...

Artikel-Länge: 4243 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €