1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
03.08.2011 / Ausland / Seite 6

Piñeras Charmeoffensive

Chilenische Regierung will Kernforderungen protestierender Schüler erfüllen

Johannes Schulten
Sebastián Piñera hat dazugelernt. Noch Mitte Juli hatte der rechtskonservative chilenische Präsident versucht, die seit drei Monaten anhaltenden Bildungsproteste durch einige Ministerwechsel und etwas Geld zu beschwichtigen. Doch Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren zeigten sich unbeeindruckt. Die Besetzungen der Schulen, die Hungerstreiks und die Demonstrationen gegen die Bevorzugung privater Träger im völlig unterfinanzierten öffentlichen Bildungssystem gingen weiter, trotz Ferienzeit.

Nun leitete Piñera einen Strategiewechsel ein und setzt offenbar auf Zugeständnisse. In der Nacht zum Dienstag stellte der neue Bildungsminister Felipe Bulnes ein 21 Punkte umfassendes Gesetzespaket vor, das »zentrale Forderungen« der Schüler und Studenten aufgreifen soll. So ist unter anderem geplant, den Staat per Verfassung zu verpflichten, ein »Recht auf qualitativ hochwertige Bildung« für alle Bürger zu gewährleisten. Zudem soll es eine Ausweitung der vorschul...

Artikel-Länge: 4112 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €