Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
26.07.2011 / Inland / Seite 5

Redakteure machen ernst

Streikwelle bei Zeitungen in Baden-Württemberg und in Nordrhein-Westfalen

Mirko Knoche
Die Zeitungen im Südwesten fallen heute dünner aus als sonst. Am Montag legten 400 Redakteure und freie Autoren in ganz Baden-Württemberg die Arbeit nieder, um ihre Forderung nach höheren Löhnen zu unterstreichen. Am Mittag trafen sich 300 von ihnen in Stuttgart zu einer landesweiten Streikkonferenz. Dort hieß Wirtschafts- und Finanzminister Nils Schmid (SPD) die Protestierenden willkommen.

Bereits in der vergangenen Woche hatten die beiden Gewerkschaften, der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) und die Deutsche Journalisten-Union (dju in ver.di), in Urabstimmungen an Rhein und Neckar eine 98prozentige Mehrheit für einen unbefristeten Arbeitskampf erzielt. Eine ebenso hohe Zustimmung meldeten DJV und dju am Freitag aus Nordrhein-Westfalen. Die anderen Bundesländer ziehen nun Schritt für Schritt mit ihren Urabstimmungen nach. Als nächstes werden die bayerischen Gewerkschaftsgliederungen ihre Ergebnisse bekanntgeben.

Am Donnerstag schwappte schon direkt n...



Artikel-Länge: 3226 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €